Unterwegs im Namen der Garage Galliker Gruppe: Unser Engagement in Sachen Sport und Kultur

Unser Herz schlägt nicht nur für Sportwagen, sondern auch für den Sport und Kultur. Wir von der Garage Galliker Gruppe engagieren uns schon seit mehreren Jahren für verschiedene Sportarten und Künstler. Deshalb sind wir besonders stolz darauf, dass wir interessante Menschen wie DJ Bobo, Géraldine Ruckstuhl, Michelle Ryser und Tabea Ruegge-Zimmermann zu unseren Ambassadeuren zählen dürfen.

DJ BoBo ist der neue Botschafter der Garage Galliker Gruppe

DJ BoBo und die Garage Galliker Gruppe gehen gemeinsam in die Zukunft. Per 1. Juli 2020 tritt ein mehrjähriger Vertrag in Kraft. Beide Parteien freuen sich sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Seit Jahren begeistert DJ BoBo riesige Massen von Zuschauern (weltweit bisher über 5 Millionen), die seine spektakulären und atemberaubenden Shows besuchen. Mit einer mehrköpfigen Crew, wunderschönen Kostümen, tollen Tanzszenen und einem sehr aufwändigen Bühnenbild geht er jeweils für mehrere Wochen auf Tournee.

Gabriel Galliker, CEO der Garage Galliker Gruppe freut sich sehr auf die Zusammenarbeit. «Es macht uns stolz, ein Weltstar wie DJ BoBo als Botschafter in unseren Reihen begrüssen zu dürfen.» Der Brand «DJ BoBo» und der Unternehmer dahinter, René Baumann, freut es ebenfalls mit dem Familienunternehmen einen neuen Fahrzeug-Partner gefunden zu haben.

www.djbobo.ch

Géraldine Ruckstuhl ist Leichtathletin und eine der talentiertesten Siebenkämpferinnen der Welt. Athletinnen wie Géraldine betreiben einen enormen Aufwand, um den Anschluss an die Weltspitze zu halten und wir unterstützen sie dabei mit einem Opel Grandland X für eine optimale Mobilität.

geraldineruckstuhl.ch

Was ist überhaupt ein Siebenkampf?
Der Siebenkampf wird auch als Olympischer Mehrkampf der Frauen bezeichnet und besteht aus den Diziplinen 100m Hürden, Hochsprung, Kugelstossen, 200m, Weitsprung, Speerwerfen und 800m. Der Siebenkampf zählt zu den Olympischen Disziplinen der Leichtathletik und wird jeweils an zwei nacheinanderfolgenden Tagen durchgeführt. Die einzelnen Wettbewerbe werden einzeln ausgetragen. Die Ergebnisse in Punkte umgerechnet und zum Schluss addiert. Durch die unterschiedlichen Disziplinen sind die Athletinnen im Siebenkampf noch stärker gefordert und eine besondere Vielfältigkeit ist gefragt. Sie sollten alle Disziplinen möglichst gleich gut beherrschen.

Seit dem 8. Lebensjahr steht Michelle Ryser als Solotänzerin oder mit verschiedenen Show-Tanzgruppen auf der Bühne.

2009 spielte sie eine der Hauptrollen im Musical Linie 1 und widmete sich deshalb vermehrt dem Gesang. Seither besticht sie durch ihre Vielfalt in verschiedenen Gesangs- und Musikstilrichtungen. Das quirlige junge Girl versprüht Lebensfreude pur und begeistert in jeder Sparte mit ihrer Stimme und Ausstrahlung.

Die Siegerin des kleinen Prix Walo 2008 konnte schon beachtliche Erfolge verbuchen wie z.B. beim Musikantenstadel, Schweizer Finale des GP der Volksmusik, dreimal Siegerin bei „immer wieder Sonntags“ auf ARD, Zweitplatzierte Alpenrose 2011 usw.

Die Solothurner Frohnatur verbindet Gesang und Tanz und überzeugt sowohl als Volksmusik- wie auch als Country-Lady, frei nach ihrem Motto „Musik kennt keine Grenzen“.

Mehr über sie:
www.michelle-ryser.com

Vor zwölf Jahren absolvierte Tabea Ruegge zum ersten Mal einen Gigathlon. In einem Fünferteam übernahm die ehemalige Turmspringerin das Schwimmen – und es lief ihr überhaupt nicht. «Ich war am Limit», hält sie fest. Es sollte ein Ansporn sein. Die Uettligerin trainierte fleissig und machte Fortschritte, bald einmal bestritt sie den Gigathlon allein.

Mehr über sie:
www.tab-di.com

238
Schneeberger Automobile AG Bützberg
NULL
0